An Ostern versteckt der Osterhase höchstpersönlich Ostereier am Höchsten

Bei typischem Aprilwetter-von sonnigen Abschnitten über kurze Regen- und Graupelschauer bis zum stürmischem Wind war alles vertreten, machte sich der Osterhase auch in diesem Jahr am Ostersonntag auf den Weg und versteckte zahlreiche Ostereier entlang des Premiumwanderwegs "Bergtour Höchsten" hier im Deggenhausertal. Die mittlerweile  vierte Ostereiersuche am Höchsten lockte erneut viele Familien - Einheimische und Gäste- hinaus in die Natur. Wetten, dass noch nicht alle Eier gefunden wurden! Auch die drei Holzosterhasen sind noch in den waldigen Abschnitten des Weges versteckt. Wer ein Selfie mit einem der Hasen bis zum 6. April an die Gemeinde Deggenhausertal schickt(Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!), nimmt an der Verlosung attraktiver Preise teil. Mit dieser Aktion des Fördervereins Deggenhausertal starten wir jedes Jahr in die neue Wandersaison.

Ganz zaghaft klopft in diesen Märztagen der Frühling bei uns an. Wir am Bodensee merken das vor allem daran, dass unsere Ausflugsziele wieder ihre Tore öffnen. An diesem Wochenende ( 17. März 2018)  startet die Blumeninsel Mainau  in das Gartenjahr unter dem diesjährigen Motto "Faszination Afrika", der Affenberg Salem öffnet wieder seine Pforten und am Storchenweiher beginnt  bald die Brutsaison.

Das Ravensburger Spieleland feiert dieses Jahr seinen 20. Geburtstag, braucht aber noch eine Woche, um sich dafür heraus zu putzen, ebenso wie das Pfahlbaumuseum Unteruhldingen.

Im Laufe der nächsten Woche werden schließlich auch die Schaukeln am Schaukelweg Deggenhausertal aus dem Depot geholt und wieder aufgehängt und spätestens in der Karwoche starten auch die Ausflugsschiffe auf dem Bodensee ihre Touren.

Und auch der Franzenhof ist jetzt zum Start in die neue Saison bereit. Die Wohnungen sind geputzt, das Trampolin und die Schaukeln stehen wieder an ihren Plätzen. Besondere Aufmerksamkeit haben wir in diesem Winter unserem "Wohnzimmer", dem Aufenthaltsraum im Ferienhaus geschenkt und freuen uns dort auf unterhaltsame Stunden.

Hautnah mit den Berberaffen
Das Gartenjahr 2018 steht unter dem Motto Faszination Afrika
Neue Attraktionen und Themenbereiche

Nun starten wir in das Jahr 2018, das für uns wieder ein Besonderes wird: In diesem Jahr feiern wir 25 Jahre Urlaub auf dem Franzenhof und 20 Jahre Ferienhaus. Dafür  wird in den nächsten Wochen wieder gewerkelt auf dem Franzenhof.

Ohne unsere Gäste könnten wir dieses Jubiläum aber keinesfalls feiern und wir möchten daher jetzt etwas zurück geben. Wir wollen in unserem Jubiläumsjahr  Familien, die sich eigentlich keinen Bauernhofurlaub leisten können, jeweils eine Urlaubswoche schenken. Voraussetzungen sind, dass Kinder zwischen 2 und 12 Jahren zur Familie gehören, dass die Familie mindestens in den letzten 2 Jahren nicht mehr im Urlaub war und staatliche Hilfe in Anspruch nehmen muss. Auf der anderen Seite muß die Familie auf eigene Faust anreisen können und vor Ort mobil sein.
Wenn Sie jemanden in Ihrem Bekanntenkreis kennen, auf den diese Merkmale zutreffen und Gutes tun wollen, freuen wir uns auf Ihren Hinweis.

Herzlichst Ihre Susanne Markhart mit Familie

Bald ist Muttertag! Sie suchen für Ihre Mutter, Ihre Frau noch ein passendes Geschenk?  Dann verschenken Sie doch einmal  Familienzeit. Verschenken Sie Erinnerungen.

 Gemeinsam besuchen Sie unsere schnuckeligen Ferkelchen, die zutraulichen Kaninchen und die neugierigen Ziegen. Gemeinsam genießen Sie die Zeit auf der grünen Wiese beim Schaukeln, Trampolinspringen oder Chillen.

Und wenn die Mama sich doch einmal eine Auszeit von der Familie gönnt und in der Whirlwanne ein duftendes Araomabad genießt, freut sich Papa über eine Fahrt auf dem großen Traktor oder ein heißes Fußballspiel mit den Sprösslingen.

Mit einem Gutschein vom Franzenhof schenken Sie einen unvergeßlichen Urlaub auf dem Bauernhof, der noch lange in Erinnerung bleiben wird und müssen sich dabei noch nicht auf einen bestimmten Termin festlegen. Und wenn Sie selbst den Beschenkten begleiten, teilen Sie diese schönen Erinnerungen mit ihm, schenken ihm/ihr Ihre Zeit und Aufmerksamkeit und haben selbst auch noch etwas davon.

 

 

Ein Geschenk für einen lieben Menschen

Wenn am Dreikönigstag, dem 6. Januar die Weihnachtsdekoration wieder weggepackt wird, holen die Narren am Bodensee und im benachbarten Oberschwaben ihr Häs aus der Truhe und die dieses Jahr recht kurze Fasnachtssaison beginnt. Das "Häs" ist das fantasievolle traditionelle Narrengewand des süddeutschen Raums, das oftmals an eine Sagengestalt angelehnt ist. Fasnachtstraditionen lassen sich bis in das Mittelalter zurückverfolgen. Anders als der rheinische Karneval ist die alemannische Fasnacht weitgehend unpolitisch und auch nicht ganz so ausgelassen. Das benachbarte Städtchen Markdorf ist wie auch Überlingen am Bodensee eine Hochburg der alemannischen Fasnacht, die ihren Höhepunkt am Wochenende vor dem Aschermittwoch erreicht.

Abgeschlossen wird bei uns das närrische Treiben mit dem Abbrennen des Funken am Sonntag nach Aschermittwoch. Dabei wird bei Einbruch der Dunkelheit ein bis zu 30m hoch aufgeschichteter Turm aus Stroh, alten Weihnachtsbäumen und sonstigem brennbaren Material mit einer oder mehreren Hexen an der Spitze abgebrannt. Damit soll der Winter vertrieben werden. Hoffen wir, dass es klappt.

 

Funken, Winter vertreiben, Brauchtum

Unsere Gäste meinen:

Urlaub auf dem Franzenhof ist -
"Kopf aus - Entspannung an"
"Alltag aus"
"120% Urlaub"


Über uns


Auf dem Franzenhof sind Sie nicht Kunde, sondern Gast und Sie finden hier kein Personal, sondern aufmerksame Gastgeber, deren Anspruch es ist, dass Ihre Urlaubstage am Bodensee Festtage für die ganze Familie werden.


"Es gibt keine Fremden, nur Freunde denen wir noch nicht begegnet sind."
(Irische Weisheit)

Danke für Ihre Bilder!

Zum Seitenanfang