Wir wünschen allen Gästen und allen, die urlaubsreif sind, erholsame und friedvolle Weihnachtstage und einen guten Start in das Jahr 2019.

August, Susanne, Alexander und Bianca Markhart freuen sich darauf, Sie im neuen Jahr auf dem Franzenhof begrüßen zu dürfen.

Ein Geschenk für einen lieben Menschen

Am 14. Februar ist Valentinstag!

Ihr liebt Tiere und könntet stundenlang die kleinen Ziegen beim Spielen beobachten, Kaninchen mit Grünzeug füttern und seidigweiche Schmusekatzen streicheln? Ihr bewegt Euch gern in der Natur, habt Spass am Wandern oder an gemütlichen kleinen Spaziergängen durch Wald und Feld? Ihr sucht aber auch einen gewissen Komfort, ein kuschliges Zimmer, eine gemütliche Ferienwohnung, vielleicht ein leckeres Frühstücksbüffet oder einen romantischen Wellnessnachmittag zu zweit?

Dann schenkt Euch doch einen Bauernhofgutschein vom Franzenhof.

 

 

Gemeinsam besucht Ihr ab Ostern unsere schnuckeligen Ferkelchen, die zutraulichen Kaninchen und die neugierigen Ziegen. Gemeinsam genießt Ihr die Zeit auf der grünen Wiese beim Schaukeln, Trampolinspringen oder Chillen. Beim wöchentlichen Grillabend auf dem Franzenhof  lernt Ihr nette Leute kennen und bei Ausflügen rund um den Bodensee charmante Städte, sportliche Herausforderungen und geschichtsträchtige Orte.

 Und wer gerne lecker isst, darf sich auf qualitätsvolle, regionale Küche freuen und schwäbische Maultaschen, Badische Dinnele, Allgäuer Kässpatzen, fangfrischen Bodenseefisch oder auch ein herzhaftes Vesper ausprobieren.

 

Mit einem Gutschein vom Franzenhof schenkt Ihr einen unvergeßlichen Urlaub auf dem Bauernhof, der noch lange in Erinnerung bleiben wird und müsst Euch dabei noch nicht auf einen bestimmten Termin festlegen.

Wenn am Dreikönigstag, dem 6. Januar die Weihnachtsdekoration wieder weggepackt wird, holen die Narren am Bodensee und im benachbarten Oberschwaben ihr Häs aus der Truhe und die dieses Jahr recht lange Fasnachtssaison beginnt. Das "Häs" ist das fantasievolle traditionelle Narrengewand des süddeutschen Raums, das oftmals an eine Sagengestalt angelehnt ist. Fasnachtstraditionen lassen sich bis in das Mittelalter zurückverfolgen. Anders als der rheinische Karneval ist die alemannische Fasnacht weitgehend unpolitisch und auch nicht ganz so ausgelassen. Das benachbarte Städtchen Markdorf ist wie auch Überlingen am Bodensee eine Hochburg der alemannischen Fasnacht, die ihren Höhepunkt am Wochenende vor dem Aschermittwoch erreicht.

Rund um die heiße Phase der Fasnachtszeit vom Schmotzigen Dunschtig bis zum Funkensonntag öffnen wir unser Haus für alle Narren, die die alemannische Fasnacht erleben wollen. Wir bieten aber auch allen Fasnachtsmuffeln Asyl, die mit dem ganzen närrischen Treiben gar nichts anfangen können und lieber ein paar ruhige Wintertage  auf dem Land genießen wollen. Auf unserem Bauernhof bleiben Sie von Narretei weitgehend verschont.

Abgeschlossen wird bei uns das närrische Treiben mit dem Abbrennen der Funken am Sonntag nach Aschermittwoch. Dabei wird bei Einbruch der Dunkelheit ein bis zu 30m hoch aufgeschichteter Turm aus Stroh, alten Weihnachtsbäumen und sonstigem brennbaren Material mit einer oder mehreren Hexen an der Spitze abgebrannt. Damit soll der Winter vertrieben werden. Hoffen wir, dass es klappt.

 

Funken, Winter vertreiben, Brauchtum

An Ostern versteckt der Osterhase höchstpersönlich Ostereier am Höchsten

Auch in diesem Jahr ist am Ostersonntag der Osterhase auf dem Premiumwanderweg "Bergtour Höchsten" unterwegs, um hartgekochte, bunte Ostereier und spezielle Gutscheineier entlang des Weges zu verstecken. Während der gesamten Osterwoche verstecken sich in den Waldabschnitten der Bergtour drei Holzosterhasen. Wer diese aufspürt und ein Selfie mit einem der Hasen an die Gemeinde Deggenhausertal Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! schickt, nimmt außerdem an der Verlosung attraktiver Preise teil. Mit dieser Aktion des Fördervereins Deggenhausertal starten wir nun schon zum fünften Mal in die Wandersaison.

Unsere Gäste meinen:

Urlaub auf dem Franzenhof ist -
"Kopf aus - Entspannung an"
"Alltag aus"
"120% Urlaub"


Über uns


Auf dem Franzenhof sind Sie nicht Kunde, sondern Gast und Sie finden hier kein Personal, sondern aufmerksame Gastgeber, deren Anspruch es ist, dass Ihre Urlaubstage am Bodensee Festtage für die ganze Familie werden.


"Es gibt keine Fremden, nur Freunde denen wir noch nicht begegnet sind."
(Irische Weisheit)

Danke für Ihre Bilder!

Zum Seitenanfang