Auch in diesem Jahr finden vom 19. September - 11. Oktober am Bodensee die "Apfelwochen" statt. In dieser Zeit dreht sich bei uns alles um diesen aromatischen und gesunden Vitaminspender. In diesem Jahr stehen vor allem leckere Verkostungen in kleiner Runde , informative Führungen durch die Apfelplantagen oder eine Mosterei und genussvolle Radtouren im Mittelpunkt.

Der Franzenhof begrüßt seine Gäste mit diesem knackigen Verführer in fester und flüssiger Form .

Das war nun gestern morgen wirklich eine Überraschung: Als wir zu den Pferden im Stall kamen, war plötzlich ein Tier mehr da! Völlig überraschend hat unsere Ponystute Gina ein Fohlen bekommen. Den Vater kann der kleine Felix nicht verleugnen: Der Kopf sagt eindeutig, da war unser Schwerenöter Samy im Spiel!

Nachdem zum 1. Juli die Regelungen für private Veranstaltungen gelockert wurden und sich das Infektionsgeschehen deutschlandweit  auf niedrigem Niveau eingependelt hat, haben wir nun unsere wöchentlichen Grillabende wieder aufgenommen. Zwar müssen wir in diesem Jahr auf die tollen, gemeinsamen Salatbüffets verzichten, nicht aber auf Spaß, Gespräche und Lagerfeuerrromantik.

 

Corona beflügelt ja die Fantasie. Wir haben nun auch eine Lösung gefunden, die leckeren Salatkreationen  beim Grillabend zu teilen und zu genießen.

 

Machen wir uns nichts vor:

In den nächsten Monaten wird es keinen Urlaub von Corona geben. Urlaub ist derzeit nur mit Coronamassnahmen möglich. Hier bietet ein Bauernhofurlaub in Deutschland entscheidende Vorteile:

1.Vielleicht können Sie im Sommer wieder nach Mallorca oder in die Türkei fliegen. Aber kommen Sie auch zurück? Wer mit dem eigenen Auto in den Urlaub fährt, ist unabhängig  von öffentlichen Verkehrsmitteln und auch am Reiseziel auf der sicheren Seite. Selbst bei einer plötzlichen Verschlechterung der Lage kommen Sie wieder sicher nach Hause.

2.In einer Ferienwohnung können Sie sich autark versorgen. In unseren großzügig bemessenen Wohnungen  können sich sogar Familienmitglieder aus dem Weg gehen. Die gut ausgestatteten Küchen laden zum Selberkochen ein. Oder nutzen Sie einen der zahlreichen Abholdienste.  Nutzen Sie den neu gestalteten Grillplatz zum Braten oder Stockbrotbacken. Die "Alltagsmaske" können Sie dabei getrost in der Tasche lassen. In den Gaststätten und Restaurants finden Sie eine ganz neue Großzügigkeit und Weite.

3. Auf dem weitläufigen Hofgelände ist Abstandhalten ein Kinderspiel. Neben den wohnungseigenen Balkonen sind auf dem Hof diverse Sitzplätze und Sonnenliegen für jeden Geschmack verteilt.Die Kinder verteilen sich auf die verschiedenen Spielgeräte, Spielfahrzeuge und Streichelstationen und toben sich ohne Enge aus.Und das klappt ganz ohne Eltern-Coaching, so dass auch gestresste Eltern endlich wieder Zeit für sich und ihre Bedürfnisse haben.

4.Der Mensch ist ein soziales Wesen und sucht Nähe und Berührung. Das derzeitige Abstandsgebot läuft diesem Bedürfnis zuwider. Beim Ponyreiten, Ziegenfüttern, Kaninchen streicheln können Sie und vor allem Ihre Kinder diesem Bedürfnis nach Nähe ohne Angst nachgeben.

5.Nennt es Naturerlebnis, Waldbaden oder Wandern! Der Aufenthalt im Freien hat in den letzten Wochen einen neuen Stellenwert bekommen und dem Wandern, das schon in den letzten Jahren eine Renaissance erlebte einen weiteren Schub verpasst. Aktive Bewegung im Wald senkt den Blutdruck und setzt Glückshormone frei. Und auch die Bäume lassen sich umarmen.

Ein erholsamer Urlaub braucht nicht 100% Sonnenschein. Spannend ist auch die Veränderung der Natur im Wechsel der Jahreszeiten.

Machen Sie gerne einen 360°-Spaziergang auf dem Hof, im Garten und Wohnungen

Über uns


Auf dem Franzenhof sind Sie nicht Kunde, sondern Gast und Sie finden hier kein Personal, sondern aufmerksame Gastgeber, deren Anspruch es ist, dass Ihre Urlaubstage am Bodensee Festtage für die ganze Familie werden.


"Es gibt keine Fremden, nur Freunde denen wir noch nicht begegnet sind."
(Irische Weisheit)

Danke für Ihre Bilder!

Folgen Sie uns auf Instagram

Zum Seitenanfang